schull.jpg

Aflyst pga. coronavirus

Hans Joachim Schellnhuber: Möglichkeiten und Herausforderungen des Nationalstaates angesichts des Kl

22 maj
9.30—12.00
Gratis
  • Foredrag og debat
  • Folkefest og festival
  • Et Folkemøde i Ribe 21.-24. maj 2020

Vadehavscentret, Okholmvej 5, Vester Vedsted

Ribe

Vis kort

Kontaktperson

Signe von Oettingen

Professor Schellnhuber ist ein bedenksamer Wissenschaftler, der sich seit vielen Jahren mit der Klimasituation beschäftigt. Wie er in seinem Buch „Selbsterwärmung“ schreibt, müsse er sich jetzt als Bürger einmischen, etwas, was man als Wissenschaftler eigentlich vermeiden soll. Er ist beseelt davon, dass wir eine Verpflichtung unseren Enkel und Urenkeln gegenüber haben. Er sieht, da er Politiker berät, dass viele die Situation verstanden haben aber dass der Mut zu Veränderungen fehlt, weil man Angst habe, nicht wieder gewählt zu werden.

Hans Joachim Schellnhuber war bis September 2018 Direktor des 1992 von ihm gegründeten Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), eines der weltweit angesehensten Institute im Bereich der Klimaforschung. Von 2009 bis 2016 war er Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung, Globale Umweltveränderungen (WBGU). Er ist langjähriges Mitglied des Weltklimarats (IPCC). Schellnhuber stellte 2015 die neue Enzyklika LAUDATO SI´ von Papst Franziskus zum Umwelt- und Klimaschutz vor.

Se alle arrangementer